ÜBER UNS UND UNSERE ARBEIT

office-hollegha-arquitectos

Vision

Wir sind ein Büro mit Sitz in Madrid und arbeiten für spanisch- und deutschsprachige Bauherren in ganz Spanien.
Als in Wien und Madrid ausgebildete Architekten haben wir, Brigitte und Daniel Hollegha, das Büro im Jahr 2002 gegründet, nach mehrjähriger Tätigkeit als Mitarbeiter in verschiedenen Architekturbüros.
Unsere Arbeitsweise basiert auf der Liebe zur Schlichtheit; Materialien, Proportionen und Tageslicht sollen zur Geltung kommen. Zweifellos fliessen unsere während des Studiums bei so unterschiedlichen Lehrern wie Timo Penttilä, Juan Navarro Baldeweg und Massimiliano Fuksas und als Mitarbeiter an der Universidad Central de Venezuela und den Büros Pallfy & Associates (Tokyo), Selgascano und Nuñez y Ribot (Madrid) gesammelten Erfahrungen in unsere Arbeit ein.
Der Kern jeder architektonischen Aufgabe scheint uns die gelungene räumliche Umsetzung aller Faktoren, die das Projekt bestimmen. Orientierung, klimatische Bedingungen, die Proportionen der Räume und das Zusammenspiel ihrer Funktionen, sowie die Logistik sowohl in der Entstehungsphase als auch in der Nutzung des fertigen Gebäudes sind nur einige der Themen, die in jedem Projekt,  unabhängig von Größe oder Nutzung, vorkommen.
Die Poesie des Raumes ist es, die aus der Architektur mehr macht als eine bloße Aneinanderreihung von Hüllen.
Die gründliche Analyse der Projektgrundlagen und ihre Auswertung ist für uns so wichtig wie für den Regisseur das Drehbuch oder den Arzt die Anamnese. Sie ist die Voraussetzung für ein stimmiges Konzept und dient als eine Art Rückgrat, an dem das Projekt aufgebaut werden kann.
Unser Ziel ist, für jede Aufgabenstellung klare Lösungen und gute Ideen zu finden und nicht unbedingt von großen Budgets abhängig zu sein. Wie auch immer das Umfeld eines Auftrags sein mag, wird unser Maßstab die Qualität des Raumes sowie das Niveau der baulichen Ausführung sein.
Qualität in der Architektur sollte ein absoluter Wert sein, der über Tendenzen und Geschmäcker hinweg besteht.
Die reduzierte Größe unseres Teams ermöglicht es, uns persönlich mit allen Arbeiten auseinanderzusetzen und dem Bauherrn für eine enge Zusammenarbeit zur Verfügung zu stehen.
2012 wurde ein Porträt des Büros in die Serie Casas de Autor der spanischen Tageszeitung El Mundo aufgenommen.

Werdegang

2.002 Gründung des Büros Hollegha arquitectos
2.000-2.004 Mitarbeit in den madrider Architekturbüros Nuñez y Ribot, Selgascano und Ditasa.
2.000 Mitgliedschaft in der spanischen Architektenkammer
1.999 Palffy & Associates architects and planners, Tokio
1.998 Mitarbeit am Städtebauinstitut der Universidad Central de Venezuela, Caracas
1.997 Büro Jesús Tenreiro Degwitz, Caracas
1.997 Diplom als magister architecturae, Akademie der Bildenden Künste Wien, Prof.Timo Penttilä und Prof. Massimiliano Fuksas
1.993-1.994 Studienjahr an der Escuela Técnica Superior de Madrid, Prof. Juan Navarro Baldeweg

Bürostruktur

Verantwortliche Architekten:
mag.arch. Brigitte Hollegha und mag.arch. Daniel Hollegha
temporäre Mitarbeiter seit 2002:
Lisbet Parada, Architektin, Universidad Central de Venezuela, Caracas
Martina Ocone, Architektin, Universtá Federico II, Napoli
Viktoria Jiru, Innenarchitektin, Universität St. Pölten
Szilvia Tóth, Architektin, Universität Budapest
Carlos Sotomayor Redondo, Architekt, Universidad de Sevilla
Gelegentlich bildet das Büro projektbezogene Arbeitsgruppen, unter anderem mit den Architekturbüros Bachmann&Bachman (Pécs, Ungarn) und estudio hago (Madrid).
Seit 2012 besteht eine Kooperation mit dem deutschen Pionier für nachhaltige Bausysteme BAUFRITZ.

Willkommen auf unserer homepage

Die Idee dieser Webseite ist die einer einfach zugänglichen digitalen Präsentation. Über welche Wege auch immer Sie auf uns gestoßen sind, freuen wir uns, Ihnen einen Eindruck von unserer Arbeit übermitteln zu können.
Um die Orientierung zu erleichtern, haben wir die Information chronologisch, thematisch und geografisch geordnet. Das integrierte Suchfeld erlaubt auch die Eingabe von Suchbegriffen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken